Erster Sieg für Damen 50-2

Erster Sieg für Damen 50-2

Die seit der Sommersaison 2019 aus Damen 40 und Damen 50-2 neu zusammengesetzte Damen 50-2 Mannschaft des TC Wildberg konnte nach zwei verlorenen Auswärtsspielen in Leonberg und Wernau ihr erstes Heimspiel am 29. Juni gegen die TA des TSV Höfingen mit einem Sieg beenden.

Bei herrlichem Sommerwetter, viel Wasser und Sonnenschutz auf den Plätzen gewannen Heidi Reichle, Antje Rieger, Beate Mäusle und Sabine Rupp ihre Einzel. Anette Schenk und Steffi Schaumberger verloren ihre Einzel leider, somit war der Zwischenstand nach den Einzeln 4:2 für die Wildbergerinnen.

Nachdem auch alle drei Doppel klar gewonnen wurden, errangen die Damen 50-2  an diesem Spieltag einen 7:2 – Sieg und somit ist der letzte Platz in der Tabelle kein Thema mehr.

Zweite „Halbzeit“ der Verbandsrunde nach den Pfingstferien

Zweite „Halbzeit“ der Verbandsrunde nach den Pfingstferien

Am kommenden Samstag steigen die Mannschaften des TC Wildberg wieder in die Verbandsrunde ein. Auf der heimischen Anlage beginnen die Damen 50-2 ihr Spiel um 11 Uhr gegen TA TSV Höfingen. Ab  9 Uhr spielen die Herren 50 gegen TC Nufringen. Damen 50-1 müssen zu ihrem Auswärtsspiel nach Sulmtal fahren.

Arbeitsstunden

Arbeitsstunden

Für die Heimspiele der Wildberger Teams werden noch Bewirtungen gesucht. Wer seine Arbeitsstunden auf diese Weise ableisten will, kann sich in die Liste im TC Heim eintragen.

Schnupper-Tennis

Schnupper-Tennis

Tennis – ist das was für mich? Wir  laden alle Tennisinteressierten herzlich zum „Schnuppern“ ein. Unser unverbindliches Angebot für alle Nichtmitglieder, die die Sportart Tennis für sich selbst einmal testen wollen. Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an! Wir würden uns über neue Mitglieder sehr freuen!
Beate Melcher, 2. Vorsitzende, Tel.: 07054/931999 Mail: beate.melcher@gmx.de und Nadine Jung, Jugendleiterin, Tel.: 07054/9294362.

Spielbericht Herren 50

Spielbericht Herren 50

Am 25. Mai war die Mannschaft der Herren 50 beim TC Alzenberg zu Gast. Nach anfänglichem Sonnenschein kam ein Gewitter auf und führte nach den ersten vier Einzeln zu einer fast 2-stündigen Unterbrechung, da die Plätze lange unter Wasser standen. Eckhard Müller verlor sein Einzel mit 2:6; 4:6. Fritz Pfrommer gewann sein Match mit 6:3; 6:3. Wolfgang Nagel machte es spannend und musste nach einem 6:3 und 2:6 in den Match-Tiebreak, den er mit 10:6 für sich entschied. Rainer Mäusle musste sich mit 2:6 und 3:6 geschlagen geben. Michael Eckert verletzte sich früh und gab seine Partie mit 0:6; 0:6 ab. Siegfried Lauk verlor sein Einzel ebenfalls mit 0:6; 3:6.  Damit ging es mit einem Stand von 2:4 in die Doppel. Wie in der Vorwoche mussten die Wildberger für den Tagessieg nun alle 3 Doppel gewinnen. Das  erste Doppel mit Fritz Pfrommer/Wolfgang Nagel konnte nach einem mit 4:6 verlorenem ersten Satz den zweiten mit 6:3 gewinnen und den anschließenden Match-Tiebreak mit 10:7 ebenfalls für sich entscheiden. Das zweite Doppel mit Eckhard Müller/Rainer Mäusle musste sich mit 2:6 und 3:6 geschlagen geben. Auch das dritte Doppel mit Michael Eckert/Siegfried Lauk ging deutlich mit 1:6 und 2:6 an den Gegner. Damit freuten sich die Alzenberger über den 6:3 Gesamtsieg, zeigten sich aber beim gemeinsamen Abendessen im Vereinsheim als sehr gute Gastgeber.

Hobby-Mixed Turnier beim TC Wildberg

Hobby-Mixed Turnier beim TC Wildberg

Im Rahmen der Hobbyturniere des Württembergischen Tennisbundes wurde zum ersten Mal ein Hobby-Mixed Turnier auf der Anlage des Tennisclubs Wildberg ausgetragen. Zu Turnierbeginn starteten 9 Paare in drei Dreier Gruppen. Bereits in der ersten Runde gab es spannende Spiele, für die zweite Runde wurden die Gruppen neu zusammengestellt, die Gruppenersten, -zweiten und –dritten kamen jeweils in eine Gruppe und spielte wieder jeder gegen jeden. Damit die Beanspruchung bei vier Spielen an einem Tag nicht zu groß wurde, begannen die Sätze bei einem Stand von2:2. Trotz der Verkürzung dauerte manche Begegnung recht lang, zumal wenn der Match-Tiebreak erst beim Stand von 18:16 beendet wurde.
Am Ende des sonnenreichen Tages fand bei guter Stimmung die Siegerehrung statt. Turnierleiter Heiner Schenk und die Breitensportwartin des Bezirks C Anette Schenk übergaben die Sachpreise und Urkunden. Die  Sieger des Tagesturniers kamen vom TC Enzklösterle: Karin Kern und Sven Schlegel.

Spielbericht von 18. Mai – Herren 50

Spielbericht von 18. Mai – Herren 50

Am vergangenen Samstag empfing die Mannschaft der Herren 50 des TC Wildberg den TA FSV Deufringen. Eckhard Müller verlor sein Einzel mit 0:6; 1:6. Fritz Pfrommer machte es spannend und gewann sein Match nach einem 6:2, 0:6 im Match-Tiebreak mit 10:7. Noch spannender ging es bei Wolfgang Nagel zu, der nach einem 6:7, 7:5 ebenfalls im Match-Tiebreak gewann. Die weiteren Einzel von Rainer Mäusle, Michael Eckert und Olaf Häusler gingen leider deutlich an die Gegner. Damit ging es mit einem Stand von 2:4 in die Doppel. Um den Tagessieg noch einfahren zu können, mussten die Wildberger also alle 3 Doppel gewinnen. Das erste Doppel mit Eckhard Müller/ Rainer Mäusle siegte souverän mit 6:1; 6:4. Das zweite Doppel mit Fritz Pfrommer/ Michael Eckert konnte nach Startschwierigkeiten dann noch deutlich mit 7:6; 6:0 gewonnen werden. Leider lief es im dritten Doppel bei Wolfgang Nagel/Olaf Häusler nicht ganz so gut und es ging mit 2:6; 0:6 an den Gegner. Der Gesamtsieg dieses Spieltages ging somit sehr knapp mit 4:5 an die Gäste aus Deufringen.

Spielbericht vom 11. Mai – Herren 60

Spielbericht vom 11. Mai – Herren 60

Bei ihrem ersten Spiel gegen TC Bad Teinach Zavelstein traten die Herren 60 in stärkster Besetzung an. Allerdings konnte sich in den Einzeln nur Pietro Rubera durchsetzen. In einem dreieinhalbstündigen Match entschied er beide Satztiebreaks für sich. Hans Strobel und Peter Linke verloren jeweils in 2 Sätzen. Thomas Schächinger musste verletzungsbedingt bereits nach 3 Spielen aufgeben. Nach einer Regenpause konnten die Doppel gespielt werden. Hans Strobel/Fritz Kreudler verloren das erste Doppel in 2 Sätzen. Pietro Rubera/Peter Linke gewannen ihr Doppel zum  2:4 Endstand für die Teinacher.

Saisonauftakt am Samstag, 11. Mai

Saisonauftakt am Samstag, 11. Mai

Es ist wieder soweit, der Start in die Freiluftsaison beginnt für die Mannschaften des TC Wildberg am kommenden Wochenende. Die Herren 50 treffen wie im Vorjahr auf den TC Blau Weiss Calw. Aus den drei Damenteams der vergangenen Saison wurden zwei Sechser-Mannschaften der Altersklasse Damen 50 gebildet. Die Damen 50-2 spielen gegen TC Leonberg. Damen 50-1 haben spielfrei, da die gegnerische Mannschaft aus Balingen aus der Oberliga abgemeldet wurde. Der TC Bad-Zavelstein ist Gastgeber für die Herren 60 in der Staffelliga.

Montagstreff ab dem 29. April

Montagstreff ab dem 29. April

Mitglieder können diesen Abend nutzen, um ohne Terminabsprache Spielpartner zu finden.
Ab Montag, 6. Mai gibt es auch wieder ein Angebot vom Tennisclub für Anfänger und Wiedereinsteiger.